Desktop Computer

Wie immer sollte Ihr erste Gedanke nicht sein, welchen Computer Sie kaufen möchten, sondern wie ...
Weiterlesen

Wie immer sollte Ihr erste Gedanke nicht sein, welchen Computer Sie kaufen möchten, sondern wie - und wozu - Sie Ihren neuen Computer benutzen werden. Heute sind die meisten von ihnen leistungsstark genug, um den alltäglichen Anforderungen der meisten Benutzer gerecht zu werden. Wenn Sie spezielle Anforderungen haben, wie die neuesten Spiele zu spielen haben oder Videos zu bearbeiten etc., müssen Sie wahrscheinlich einen leistungsstärkeren Computer suchen. Die Anschlussmöglichkeiten sind heute fast unendlich, sowohl durch Kabel als auch drahtlos. Die meisten Computer sind also vielseitig verwendbar. Versichern SIe sich, dass Sie Ihren PC leicht nachrüsten können, zum Beispiel mit Soundkarten, Festplatten und ähnlichen Komponenten.

Heutzutage laufen die meisten Computer leise. Doch einige sind es nicht. Prüfen Sie deshalb den Lautstärkepegel, wenn Sie vorhaben, ihn auf einem Schreibtisch zu verwenden. Es ist auch wichtig, dass manche Schnittstellen an der Vorderseite des Computers vorhanden sind. Beispielsweise USB Schnittstellen um Kameras und ähnliches anzuschließen. Hinsichtlich der Komponenten des Computers kann man jedoch Ratschläge nicht verallgemeinern, weil jedses Programm andere Eigenschaften erfordert. Überprüfen Sie also das Handbuch Ihres Computerspiels oder Ihrer Software, die Sie auf dem Computer laufen lassen wollen. Da wir heutzutage unseren Computer zu immer mehr Zwecken benutzen, sei es als TV-Empfänger, zur Videobearbeitung, als Festplatte, als Media-Zentrum und/oder als Spielkonsole, vergewissern Sie sich, dass der Computer über viele freie Schnittstellen für zukünftige Aufgaben verfügt.

Grob können Desktops in folgende Kategorien unterteilt werden:

● Budget. Unter Ihnen finden Sie oft preiswerte PC's, bei denen Sie sich jedoch der Beschränkungen bewußt sein sollten, die ein solcher Computer mit sich bringt. Sie finden jedoch auch die technische Ausstattung und Softwareversionen zumindest vom vergangenen Jahr. Das ist eine gute Wahl, wenn Sie im Internet surfen, ihn zur Textverarbeitung und für ähnliche Aufgaben benutzen wollen. Eine großer RAM Speicher ist alles, was Sie zusätzlich brauchen, wenn Sie Bildbearbeitung und andere anspruchsvolle Aufgaben erledigen wollen. Trotzdem ist diese Kategorie von Computern NICHT ideal für letztgenannte Aufgaben.

● Kleiner Desktop. Oft gut konzipiert und kompakt in der Größe. Kleinere Computer sehen besser auf dem Schreibtisch aus. Nicht so viele Möglichkeiten wie ein kompletter Turm, aber durchaus genügend für die meisten Anwender.

● Großer leistungsstarker Desktopcomputer. Leistungsstarke Prozessoren in einer Kombination mit viel RAM Speicher und grossen Festplattenlaufwerken befähigen diese Computer dazu fast alle Aufgaben zu meistern. Viele freie Steckplätze für neue Anschlüsse und Hardware machen sie vielseitig verwendbar.

● Media Center. Das ist die ideale Ausstattung für Spielkonsolen- und/oder Filmfans. Es wird mit einer Media-Center-Software geliefert und hat Anschlussmöglichkeiten für andere Komponenten, wie TV-Geräte, Projektoren oder Spielkonsolen. Sie sind mit den besten Graphik- und Soundkarten ausgerüstet. Aber davon erscheinen oft neue Versionen. Also achten Sie darauf, dass das Media-Center ausbaufähig sind.

Wenn Sie sich also entschieden haben, wie und wofür Sie Ihren Schreibtischcomputer benutzen werden, lesen Sie die Tests von den für Sie interessanten Modellen und vergessen Sie dabei nicht, darauf zu achten, dass der Computer geräuscharm läuft. Außerdem hat es bis jetzt immer bewährt, einen Computer mit viel RAM und Festplattenkapazität zu kaufen.

TIPP:
Machen Sie eine Hörprobe am Computer. Wenn er neben oder auf Ihrem Schreibtisch steht sollte er geräuscharm laufen.

Beenden
Sie müssen 2 bis 5 Elemente zum Vergleich auswählen.
Zeige 1- 50 von 2096