Festplatten

Wie immer, sollte Ihr erster Gedanke nicht sein, welche Festplatte Sie kaufen möchten, sondern wi...
Weiterlesen

Wie immer, sollte Ihr erster Gedanke nicht sein, welche Festplatte Sie kaufen möchten, sondern wie - und wozu - Sie Ihre neue Festplatte benutzen werden. In der Anfangszeit wurde die Festplattenspeicherkapazität in MB gemessen. Doch heute sind einige hundert GB Standard und die größeren Festplatten können mehr als 1 Terrabyte speichern. Die Preise für die meisten Computerkomponenten sind, trotz des Umstandes, dass sie immer besser und schneller wurden, von Jahr zu Jahr gefallen. Neue Arten der Datenübertragung und neue Techniken machen sie schneller und sicherer. Also, welche Festplatte ist nun die richtige für Sie? Wenn Sie Ihren Computer nur zum Surfen im Internet benutzen und ein wenig Textverarbeitung betreiben, reicht fast jede neue Festplatte aus. Foto-, Spiele-, Video- und Musikdateien verlangen viel Speicherkapazität. Wenn Sie also eine Videosammlung herunterladen möchten, brauchen Sie einig hundert GB oder mehr. Glücklicherweise brauchen Sie nicht immer eine neue Festplatte zu installieren, weil es auch externe Laufwerke gibt, welche Sie über USB oder FireWire verbinden können - diese arbeiten aber nicht so schnell wie interne Festplatten.

Neben der Speicherkapazität sind folgende Details von größter Bedeutung: Rpm, Zugriffsszeit, Transfergeschwindigkeit der Festplatte. Rpm (Umdrehungen pro Minute) oder Rotationsschnelligkeit gibt an wie schnell Ihr Laufwerk sich dreht. Diese Zahl sollte so hoch wie möglich sein. Die Zugriffszeit bedeutet, wie schnell Ihr Computer die einzelnen Daten auf der Festplatte abrufen kann. Diese Zahl sollte so niedrig wie möglich sein. Die Transfergeschwindigkeit bedeutet schließlich, wie viel Daten pro Sekunde Ihre Festplatte zum Computer senden kann. Diese Zahl sollte natürlich so hoch wie möglich sein. Wenn Sie komplexe Anwendungen benutzen, so wie manche Spiele oder Fotobearbeitungsprogramme, dann benötigen Sie eine gute Pufferspeicherkapazität.

Anstatt Ihre alte Festplatte durch eine neue zu ersetzen, können Sie auch eine zusätzliche externe Festplatte kaufen. Externe Festplatten oder USB-Flashdrives sind in vielen verschiedenen Größen bis zu hunderten von GB erhältlich. Es gibt sogar tragbare Festplatten, die bis zu mehrere Hundert GB Kapazität haben. Dann können Sie Ihre aktuellsten Dateien in Ihrem Computer abspeichern und alte Dateien auf der externen Festplatte ablegen. Wenn Sie Dateien oft zwischen verschiedenen Computern transportieren wollen, kann ein USB Flash Laufwerk z.B. einen ganzen Film speichern – und es bleibt noch viel Platz für andere Dinge.

Es wird bald auch neue Techniken geben. Beispielsweise Flash-Drives, die in den in zukünftigen Laptopmodellen eingebaut sein werden. Sie werden nicht immer so schnell wie herkömmliche Festplatten sein, aber ohne beweglichen Teile auskommen und kleiner sein. Zudem wird die mechanische Abnutzung niedrig und der Stromverbrauch gering sein – was eine lange Batterielaufzeit zur Folge hat.

Nach der Entscheidung, welche Festplatte zu Ihnen passt, lesen Sie die Tests zu den für Sie interessanten Modellen und vergewissern sich, dass diese kompatibel mit den anderen Komponenten ihres Computers sind.

TIPP:
Da immer wieder neue Versionen der Komponenten und Software erscheinen schauen Sie regelmäßig auf der Internetseite des Herstellers der Grafikkarte vorbei, um neue Driver herunterzuladen. Dies lässt Ihren Computer auf lange Sicht gleichmäßiger und effizienter arbeiten.

Beenden
Sie müssen 2 bis 5 Elemente zum Vergleich auswählen.
Zeige 1- 50 von 1853